Persönlicher Produktfinder

Hotline

Online Produktfinder

Werbeartikel als fester Bestandteil des Marketing-Mixes

26.11.2019 16:28 Uhr PSI
 | Oliver Leykam, Business Development Directors Fine Writing, OEM, Promotional Products STAEDTLER. © Andreas Seitz

Oliver Leykam, Business Development Directors Fine Writing, OEM, Promotional Products STAEDTLER. © Andreas Seitz

Der Werbeartikelmarkt wächst. Fast 14 Milliarden Euro werden in Europa mit haptischer Werbung umgesetzt. Allein in Deutschland sind es 3,584 Milliarden Euro – Tendenz steigend. Immer mehr große Marken entdecken den Markt für sich. Auf der PSI stellen zahlreiche Markenaussteller ihre Neuheiten und Bestseller aus. Lesen Sie im Interview mit Oliver Leykam, Business Development Directors Fine Writing, OEM und Promotional Products bei STAEDTLER, wie der Werbeartikel die Umsätze im B2B positiv beeinflussen kann.

Mit der Marke STAEDTLER sind Sie 2020 als Aussteller auf der PSI Messe vertreten. Mit welchem Ziel kommen Sie zur Messe und welchen Stellenwert hat die PSI für Ihr Unternehmen?

Ziel unserer Teilnahme ist die Steigerung unserer Bekanntheit. Jedoch nicht in Bezug auf unsere Markenbekanntheit – diese ist bereits sehr groß – sondern im Hinblick darauf, dass STAEDTLER® ein umfassendes Produkt- und Veredelungsprogramm für die Werbeartikelbranche anbietet. Die Teilnahme an der PSI hilft uns in diesem Sinne besonders im europäischen Ausland.

Welches Potenzial sehen Sie für Ihre Marke in der Werbeartikelbranche? Bzw. welche Entwicklung verzeichnen Sie für Markenhersteller im Werbeartikelbereich?

Die in der Werbeartikelbranche generierten Umsätze sind ein schönes Zubrot und tragen zum Gesamtergebnis der STAEDTLER® Gruppe bei. Die Tatsache, dass immer mehr Markenhersteller die Werbeartikelbranche entdecken, hat positiven Einfluss auf das Image des Werbeartikels und seine Positionierung als fester Bestandteil des Marketing-Mixes.

Warum sollten Marken Ihrer Meinung nach (stärker) auf den Werbeartikelmarkt setzen?

Neben den zu erzielenden, möglichen Umsätzen in der Werbeartikelbranche bietet dieser Vertriebskanal auch die Möglichkeit, seine standardisierten Fachhandelsprodukte beim gewerblichen Industriekunden zu bewerben. Beim Erhalt eines Markenwerbeartikels, z.B. eines Schreibgerätes, kann der Industriekunde die Qualität testen und bei Gefallen diesen schließlich auch als Standardprodukt über den Bürofachhandel beziehen. In diesem Fall kann der Werbeartikel die Umsätze im B2B positiv beeinflussen.

Auf welche Aktionen und Produkthighlights dürfen sich Werbeartikelhändler, Textiler, Werbetechniker, Agenturen und Marketeers an Ihrem Stand auf der PSI 2020 freuen?

Ein Besuch auf dem STAEDTLER® Stand rentiert sich immer. Neben einer freundlichen und kompetenten Beratung bieten wir unseren Kunden die größtmögliche Auswahl an verschiedenen Schreibgeräten und Kinderartikeln. Seien es nun Kugelschreiber, Bleistifte, Radierer, Marker, Druckbleistifte, Fineliner und Füller für das tägliche Schreiben und Zeichnen oder Buntstifte, Filzstifte, Kreiden und Modelliermassen fürs Malen und Kreativsein. Immer in STAEDTLER Markenqualität und hauptsächlich Made in Germany.

Welche Produkt-Neuheiten bringen Sie mit zur Messe? Wird es Überraschungen geben?

Im Fokus stehen voll individualisierbare Sets aus unserer ofenhärtenden Modelliermasse FIMO®. Kunden können hierbei z.B. ihr Firmenmaskottchen modellieren und im Ofen aushärten. Gerade bei Kindern kann dies zu einer frühen Markenbindung führen. Zusätzlich zu den FIMO® Sets werden wir einen außergewöhnlichen Bleistift mit edler Anmutung vorstellen, der mit Logos und Einzelnamen personalisierbar ist.

Vielen Dank für das Gespräch.

zur News-Übersicht