Persönlicher Produktfinder

Hotline

Online Produktfinder

Markenglanz & Markenfallen - Vom rechtssicheren Umgang mit Marken und Lizenzen

11.12.2018 11:26 Uhr PSI
Marken-Lizenzen-Merchandising | Marken-Lizenzen-Merchandising

Marken-Lizenzen-Merchandising

Marken aufzubauen will gelernt und finanziell gekonnt sein. Sie im Markt zu halten auch. Mit den populärsten von Ihnen Lizenzgeschäfte zu machen ist wiederum eine eigenständige Kunst. Licensing & Merchandising ist daher auch für die Werbeartikelindustrie ein ständig aktuelles Thema.

Marken aufzubauen will gelernt und finanziell gekonnt sein. Sie im Markt zu halten auch. Mit den populärsten von Ihnen Lizenzgeschäfte zu machen ist wiederum eine eigenständige Kunst. Licensing & Merchandising ist daher auch für die Werbeartikelindustrie ein ständig aktuelles Thema.

Allerdings kein simples, das sei hier vorab angemerkt. In dem Thema steckt auf den ersten Blick viel Musik. Erst bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass auch das “Spielfeld” der Licensing & Mechandising-Akteure nichts für Amateure oder Gambler ist.

Das lässt sich immer wieder trefflich beobachten bei den periodisch wiederkehrenden Sportevents des Fußballs oder der Olympischen Spiele. Um nur zwei Beispiele herauszugreifen. Hier hat sich schon so mancher Lizenznehmer bei Lizenzen und Sublizenzen bis zur Insolvenz verhoben. Auch die Werbeartikelindustrie kennt solche Beispiele.

 

Markenbildung und Markenrecht

Schwieriges Terrain also, das niemand ohne Sachkenntnis zu erobern versuchen sollte. Andererseits: in einer komplexer gewordenen Welt sollten UnternehmerInnen über Grundkenntnisse zur Markenbildung und zum Markenrecht verfügen, um nicht über einen der vielen aufgespannten Fallstricke zu stolpern. Mit potentiell bösen, zumindest aber unangenehmen Folgen.

Das Forum Marketing Innovations in Halle 12.1 H52 bietet im Januar 2019 daher gleich eine ganze Reihe von Vorträgen versierter ReferentInnen rund um das Thema Marke an. Angeführt von der wichtigen Sektion Licensing & Merchandising.

 

Marke und Lizenzvermarktung

Was muss eine Marke bieten, damit eine Lizenzvermarktung Sinn macht? Dieser Frage stellt sich mit Peter Bichler der Geschäftsführer der Hamburger Lizenzwerft GmbH. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Marketing und der Lizenz-Industrie, u.a. bei Warner Bros. Pictures und als Beirat im deutschen Lizenzverband (LIMA).

Umsatzsteigerungen fallen nicht vom Himmel. Hier kann die Ausweitung der eigenen Kompetenz eine effektive Form sein, um Handel und Verbraucher von neuen Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen. Marken machen zunehmend mit Line-Extensions auf sich aufmerksam und öffnen sich dem Lizenzmarkt. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, was sind die Gründe und wo liegen die Chancen? Die Antworten kennt Peter Bichler.

 

Rechtliche Fallstricke bei der Lizenzverwertung

Wesentlicher Baustein der Lizenzvermarktung sind die Lizenzverträge. Welche Aspekte aber sind bei der Verhandlung und dem Abschluss von Lizenzverträgen zu beachten? Die Verwertung von Marken, Characters und Celebrities folgt den in der Lizenzbranche üblichen Regeln und Gepflogenheiten.

Diese sind regelmäßig in umfangreichen, schwer lesbaren Lizenzverträgen festgehalten, deren Lektüre eine Herausforderung darstellt. Der Hamburger Rechtsanwalt Tobias Bier vermittelt seinen Zuhörern im Rahmen seines Impulsvortrages einen Überblick der üblichen Fallstricke und Verhandlungsansätze, die derartige Lizenzverträge fast ausnahmslos beinhalten. 

Der Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz weiß, wovon er spricht. Schließlich berät und vertritt er seit rund 15 Jahren Lizenznehmer und Lizenzgeber. Davor war er bei einem international aufgestellten Onlinedienst als Justitiar tätig. Aktuell ist er Partner der auf sämtliche Fragen des Gewerblichen Rechtsschutzes (Patente, Marken, Designs, Wettbewerbsrecht), des Urheber-, Medien-, IT- und Datenschutzrecht spezialisierten Kanzlei BBS Rechtsanwälte in Hamburg.

Marken und Designs im Internet

Viele Unternehmer können ein mehrstrophiges Klagelied darüber anstimmen, wie schnell Markenrechte verletzt sind. Marken- und Designrechte sind auch für die Werbeartikelbranche die wichtigsten Schutzrechte. Mit Ihnen können die meisten Werbeideen preisgünstig geschützt werden.

Viele Unternehmen versuchen heute, ihre Namen vor der Nutzung durch eine Internetrecherche abzusichern. Das Markenrecht ist aber komplizierter. Nicht nur Namen können als Markenverletzung eingestuft werden, sondern auch Laut- oder Bildähnlichkeiten.

Abhilfe im Vorfeld kann eine sinnvolle und rechtssicher aufgesetzte Internetrecherche gewähren. Wie das funktioniert, demonstriert der Dipl.-Wirtsch.-Ing. Eberhard Kübel. Er ist seit über 30 Jahren mit der Förderung von Innovationsprojekten befasst. Dazu zählen die Beratung zu Schutzrechten (Sind eine Produktidee oder ein Verfahren neu?) oder das Wissen, welche Fördermittel für solche Projekte zur Verfügung stehen. Ca. 8.000 Recherchen und rund 400 betreute Förderprojekte sind der praxisorientierte Erfahrungshintergrund, auf dem sein Vortrag aufbaut.

 

Stylish! Positioniert! Laut!

Besondere Markenformen erobern die Werbewelt: Alle wollen ihre Produkte und Leistungen bestmöglich und innovativ vor Wettbewerbern schützen. Dadurch haben sich neue, schutzfähige Markenformen herausgebildet wie Positionsmarken, Klangmarken oder dreidimensionale Marken.

Dadurch eröffnen sich auch der Werbeartikelwirtschaft gänzlich neue Möglichkeiten, weiß die Pulheimer Rechtsanwältin Stefanie Mach. Ihr Vortrag gibt einen Einblick in diese besonderen Markenformen. Stefanie Mach berät in ihrem Arbeitsalltag Unternehmen unterschiedlichster Größenordnungen auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes mit Schwerpunkt Markenrecht. Dabei entwickelt sie mit ihren Mandanten auch aktiv Markenportfolios.

Selbstverständlich sind wir damit noch nicht am Ende unseres Markenlateins für 2019. Einen Überblick zum Gesamtprogramm des Forum Marketing Innovations finden Sie hier:

https://programm.reedexpo.de/de/Home/Forum-Marketing-Innovations/1161/

 

 

Save the Date!

 

Peter Bichler

Marke und Lizenzvermarktung

Was muss eine Marke bieten, damit eine Lizenzvermarktung Sinn macht?

Dienstag, 08.01.2019

14.30-15.00 Uhr

 

Tobias Bier

Rechtliche Fallstricke bei der Lizenzverwertung

Welche Aspekte sind bei der Verhandlung und dem Abschluss von Lizenzverträgen zu beachten?

Dienstag, 08.01.2019

15.00-15.30 Uhr

 

Eberhard Kübel

Marken und Designs im Internet

Die sinnvolle und rechtssichere Internetrecherche

Dienstag, 08.01.2019

12.30-13.00 Uhr

  

Stefanie Mach

Stylish! Positioniert! Laut!

Besondere Markenformen erobern die Werbewelt 

Donnerstag, 10.01.2019

16.00-16.30 Uhr

Forum Marketing Innovations in Halle 12.1 H52 

zur News-Übersicht