Persönlicher Produktfinder

Hotline

Online Produktfinder

Jury

Die Jury der PSI Sustainability Awards

Die Sustainability Awards wollen dazu beitragen, dass nicht nur die Welt der Werbeartikelwirtschaft, sondern die Welt insgesamt ein bisschen besser wird. Das ist ein hohes Ziel. Damit es erreicht wird, haben wir in die Jury zu diesem Preis Menschen eingeladen, denen das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt. Sie alle haben auch in ihrem beruflichen Leben unter Beweis gestellt, dass sie Verantwortung auch in die Tat umsetzen.

Grundsätzlich bewertet die Jury alle Aspekte, die im Umfeld von Unternehmen und Produkten nicht von offiziellen Zertifikaten oder Qualitätssiegeln erfasst werden. Ganz besonders gemeint sind hierbei eingereichte Eigeninitiativen. Das erstreckt sich von transparenten Produktionsrichtlinien und -verfahren, über Unternehmenskultur bis hin zu sozialen Engagements. Bei der Auswahl der Jurorinnen und Juroren wurden sehr hohe Maßstäbe angelegt.

Damit Sie dies nachvollziehen können, stellen wir das Jury-Team hier vor.

Lutz Gathmann

Lutz GathmannDesigner
Ausbildung zum Stahlgraveur mit Meisterprüfung, staatlich geprüfter Techniker für Gestaltung, Chefdesigner bei UVEX Sport und Safty in Fürth, Chefdesigner bei NiGuRa Optik in Düsseldorf. 1981 Gründung PRODUKT/DESIGN Düsseldorf, Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit. 2009 wird aus PRODUKT/DESIGN „Design plus Produktsicherheit“.

Ville Heimgartner

Ville HeimgartnerCo-Geschäftsführer, Imagine Cargo GmbH
Nachhaltigkeitsexperte mit praktischer Erfahrung in der Industrie und Beratung in Ländern wie China, Indien, Mexiko und Europa. Gegenwärtig Geschäftsführer bei Imagine Cargo der nachhaltigen Logistiklösung für Europa. Des Weiteren tätig als Berater im Bereich Nachhaltige Beschaffung und Kreislaufwirtschaft.

Miriam Kehl

Miriam KehlHead of Innovation Management, RhönEnergie Fulda GmbH
Miriam Kehl ist Referentin des Vorstands der Landbell AG für Rückhol-Systeme, ein Umwelt- und Entsorgungsspezialist mit Sitz in Mainz, sowie Associate Director der 100-prozentigen Landbell-Tochter Green Alley Investment GmbH, die Start-ups im Bereich der Circular Economy finanziell unterstützt. Bei Green Alley kümmert sie sich hauptsächlich um den Aufbau von Kooperationen mit verschiedenen Partnern und den Ausbau eines Netzwerks der Circular Economy.
 

Hugo W. Pettendrup

jury2016-pettendrupGründer und Geschäftsführer HP-FundConsult - Brücke zwischen Profit und Non-Profit
Unternehmensberatung Mittelstand Strategie/Marketing/Vertrieb - Nachhaltigkeit, Wettbewerbs- und Jurybeteiligung „Entrepreneur des Jahres“, „start2grow“ und „startsocial“, Vorstands- und Kuratoriumstätigkeiten, Regionalleitung DFRV, Initiator und Leiter Studiengang „CSR-Manager/in (FA)“, Zertifizierter Trainer „Gute Sache“ (UPJ), CSR-Berater/Experte, Autor/Dozent/Lehrbeauftragter, Nachhaltigkeitsberichterstattung, Herausgeber von „N-Kompass“ (NWB-Verlag), Schulungspartner Deutscher Nachhaltigkeitskodex (Rat für Nachhaltige Entwicklung).

Stefan Roller-Aßfalg

jury2017-roller-aßfalgGeschäftsführer Aka Merch & Textil GmbH
Experte und Netzwerker im Markt für Textilveredlung, textile Werbung und textile Promotion. Bis 2016 war er Chefredakteur der Fachzeitschrift „TVP Textilveredlung & Promotion“ und Mitglied im Organisationsteam der internationalen Fachmesse „TV TecStyle Visions“. Im Jahr 2007 gründete er das Magazin „T&P - Magazyn specjalistyczny“ für den polnischen Textilveredlermarkt. Redakteur der Fachzeitschriften „PPF Personal Protection & Fashion“ und „IDtex“; Autor der Marktstudie „Textilveredlung in Deutschland 2013“; Veranstalter des Merchandiser-Branchentreffens "MerchDays“, Leiter der „Akademie für Textilveredlung“.


Dr. Susanne Stark

Leiterin Energiewirtschaftliche Projekte
Stadtwerke Düsseldorf AG

Susanne Stark ist seit Januar 2009 bei den Stadtwerken Düsseldorf tätig. Sie leitet dort die Abteilung Projekte, Studien, Konzepte und ist maßgeblich für die interne und externe Koordination des Fernwärmeausbaus zuständig. Davor leitete sie die Abteilung Energie- und Umweltpolitik. 2009 bis 2012 war sie federführend für das Thema Elektromobilität bei den Stadtwerken Düsseldorf und im Modellprojekt E-mobil NRW zuständig. Zuvor war sie bei einem kommunalen Verband als Produktmanagerin für Ökostrom beschäftigt. Bei der Koelnmesse verantworte sie drei Jahre lang die Organisation und Durchführung verschiedener Messeprojekte. Über viele Jahre war sie wissenschaftlich und beratend tätig im Bereich kommunaler Energiekonzepte und Energieeinsparung, CO2-Minderungsstrategien und nationale Nachhaltigkeitsstrategien unter anderem am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.