Persönlicher Produktfinder

Hotline

Online Produktfinder

Nachvollziehbar und nachhaltig: Neue PSI Sustainability Awards für die Werbeartikelbranche

  • Nachhaltigkeit laut PSI Branchenbarometer im Aufwärtstrend
  • Bewerbungsfrist für PSI Sustainability Awards noch bis 3. August

Halfar System, TITAN Hamburg, Schneider Schreibgeräte, STEPPEN oder Präsenta: Mit ihrer Anmeldung zu den neuen PSI Sustainability Awards zeigen Werkeartikelhändler und -hersteller Engagement, wenn es darum geht, das Thema Nachhaltigkeit in der Branche auszubauen. Das zweite kürzlich erhobene PSI Branchenbarometer macht deutlich, dass der Trend immer stärker in diese Richtung gehen wird. Mit den PSI Sustainability Awards bietet das PSI nun eine objektive Qualitätskontrolle, wenn es um Siegel und Zertifikate in der Werbeartikelindustrie geht. Sowohl PSI-Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder können sich noch bis zum 3. August 2015 bewerben. Mit den Awards werden Unternehmen, Eigeninitiativen, Produkte und Kampagnen gemäß der drei Säulen von CSR und Nachhaltigkeit bewertet: Ökonomie, Ökologie und Soziales.

„Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema, das auch unsere Branche erreicht hat“, fasst PSI-Chef Michael Freter zusammen. Die Sensibilität der Konsumenten, die Verankerung von CSR-Grundsätzen in den Leitlinien werbetreibender Unternehmen und die nachhaltige Markenführung ließen es nicht zu, dass Werbeträger dazu im Widerspruch stehen.

Nachgefragt: Was will die Branche?

Das zeigen auch die Ergebnisse des Branchenbarometers 2/2015. Insgesamt wurden 1.388 Werbeartikel-Unternehmen befragt, darunter 896 Händler und 492 Hersteller. Rund 60 Prozent der Werbeartikel-Hersteller haben dabei angegeben, dass Nachhaltigkeit ihnen bei Produkten wichtig bis sehr wichtig ist. Fast 60 Prozent ist das Thema außerdem wichtig, wenn es um das eigene oder um Unternehmen geht, mit denen sie zusammen arbeiten. Kein Wunder ist es da, dass mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen im letzten Jahr aktiv Maßnahmen zur Zertifizierung ergriffen oder Nachweise der Nachhaltigkeit ihrer Tätigkeit erhalten haben.

Auch händlerseitig ist das Interesse an nachhaltigen Produkten und Partnern groß. Über 50 Prozent der befragten Unternehmen geben hier an, dass ihnen Nachhaltigkeit bei Produkten und Partnerunternehmen wichtig bis sehr wichtig ist. Gerade hinsichtlich der nachvollziehbaren Qualität bei Produkten ist das Interesse deutlich angestiegen. Ein Vergleich zu den Ergebnissen des vorangegangenen PSI Branchenbarometers zeigt: Elf Prozent der Händler geben an, dass das Thema im letzten halben Jahr für sie an Wichtigkeit zugenommen hat.

Das belegen auch die bisherigen Anmeldungen zum PSI Sustainability Award. Das eigene Unternehmen oder einzelne Produkte haben unter anderem bereits SOURCE, 8pandas, biobutton oder Hannes Schmitz angemeldet. Auch Everything Environment, Gutwerke, Suthor Papierverarbeitung und Touchmore sind bereits im Rennen um ein vorbildlich zertifiziertes Nachhaltigkeitsengagement.

Jetzt noch für die PSI Sustainability Awards bewerben

Logo Sustainability AwardsNoch bis zum 3. August können Unternehmen sich in acht Kategorien zu den PSI Sustainability Awards online anmelden. Diese Kategorien greifen u.a. die Themen Ökonomie, Ökologie und Soziales auf. Je eine eigene Kategorie gibt es außerdem für die Ökologische Initiative des Jahres, Soziale Initiative des Jahres, Produkt, Campaign und PSI Sustainable Company of the Year 2015. Teilnehmen können alle Unternehmen der Werbeartikel-Wirtschaft aus dem In- und Ausland, d.h. sowohl PSI-Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder. Hersteller, Importeure, Werbeartikelagenturen und -händler können sich dabei für alle Kategorien anmelden. Für die Kategorien Produkt und Kampagne können sich zusätzlich auch Anwender und Designer bewerben.

Objektives Bewertungssystem

Bewertet werden die Einreichungen anschließend in einem zweigliedrigen System. So werden in einem ersten Schritt sämtliche hochgeladene Zertifikate durch ein hinterlegtes Scoringsystem mit Punkten bewertet. Dabei gilt: Je anspruchsvoller das Profil eines Zertifikates, desto höher wird dieses bewertet. Auch die Art des Unternehmens fällt ins Gewicht, d.h. ob es ein Hersteller oder Importeur ist. Ebenso die Größe des Unternehmens sowie der Produktionsort oder die Produktionsstätten. Eine Fachjury vergibt Punkte in den Kategorien Ökologische Initiative des Jahres, Soziale Initiative des Jahres, Produkt und Campaign. Die zusammengerechneten Punkte entscheiden, welche Unternehmen in den einzelnen Kategorien mit dem PSI Sustainability Award ausgezeichnet werden. Die Kosten für die Anmeldung belaufen sich für PSI-Mitglieder auf 190 bis 230 Euro, für Nicht-Mitglieder auf 380 bis 460 Euro.

Die Award-Verleihung

Im Herbst 2015 wird es feierlich: Dann werden die Unternehmen, die die meisten Punkte erlangen konnten, im Rahmen einer festlichen Gala-Veranstaltung mit den PSI Sustainability Awards ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgt in allen acht Kategorien. Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf gibt es unter: www.psi-sustainability-awards.de/

Über das PSI

Das PSI (Promotional Product Service Institute) ist die größte Organisation der Werbeartikelbranche in Europa. Darin organisiert sind über 6.000 internationale Händler und Hersteller. Über das PSI Journal, das Internet sowie eine Reihe weiterer Publikationen und Dienstleistungen, liefert das PSI seinen Mitgliedern Informationen rund um den Werbeartikelmarkt und die Branche. Darüber hinaus ist es Veranstalter der PSI Düsseldorf.

www.psi-messe.com
www.psi-network.de

Download

Pressemitteilung [doc | 135 kb]
Foto: Nachhaltige Werbeartikel auf der PSI 2015 [jpg | 3,4 mb]
Logo: Sustainability Awards [jpg | 75 kb]

zur News-Übersicht