Persönlicher Produktfinder

Hotline

Online Produktfinder

terminic erneut zertifiziert für „Print-CO2-kompensiert"

24.09.2018 16:41 Uhr Members
 | (v.l.n.r.): Klaus-Dieter Schneider und Oliver Garbade, Assistenz der Produktionsleitung beim Kalenderhersteller terminic, nehmen die Urkunde für das erfolgreich bestandene Audit zur Teilnahme an der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände von Holger Schürmann, Verband Druck & Medien Nord Ost e.V., entgegen.

(v.l.n.r.): Klaus-Dieter Schneider und Oliver Garbade, Assistenz der Produktionsleitung beim Kalenderhersteller terminic, nehmen die Urkunde für das erfolgreich bestandene Audit zur Teilnahme an der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände von Holger Schürmann, Verband Druck & Medien Nord Ost e.V., entgegen.

Bereits seit 2012 beteiligt sich die terminic GmbH an der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände und bietet ihren Kunden über das Siegel „Print-CO2-kompensiert" die Möglichkeit der klimaneutralen Produktion. Jetzt hat der Kalenderhersteller erneut das jährliche Audit, durchgeführt vom Verband Druck & Medien Nord Ost e.V., erfolgreich bestanden.

Das Ziel der bundesweiten Klimainitiative ist die weitest mögliche Vermeidung von CO2 im Arbeitsalltag. Einmal im Jahr prüft der Verband daher die Einhaltung der im Rahmen des Klimaschutzmodells festgelegten Nachhaltigkeits-Anforderungen. Dazu gehören neben reinen Produktionskriterien unter anderem auch die Überprüfung von Material- und Maschineneinsatz, -verbrauch und -entsorgung sowie vom Energiebedarf des Unternehmens bis hin zum Kraftstoffverbrauch der einzelnen Mitarbeiter. Außerdem muss die ordnungsgemäße Durchführung und Dokumentation aller CO2-kompensierten Kalenderaufträge erfolgreich nachgewiesen werden.

„Bei jedem Druckauftrag entsteht unausweichlich CO2: durch die Papier- und Kartonherstellung, durch den Transport und natürlich durch den Druck und die Verarbeitung selbst. Deshalb legen wir besonderen Wert auf die Verwendung ressourcenschonender Materialien und eine emissionsarme Produktion Made in Germany. Das erfolgreiche Audit bestätigt unser Bemühen um die kontinuierliche Optimierung unserer Umweltbilanz", freut sich terminic-Geschäftsführer Wolfgang Rolla du Rosey.

Über terminic:
terminic zählt sich selbst zu den führenden Kalenderherstellern Europas und hat sich auf die Produktion hochwertiger Werbekalender spezialisiert. Das Portfolio umfasst heute mehr als 30 Kalendermodelle mit Kalendarien in über 35 Sprachen: Wandkalender mit 3-, 4-, 5-, 6-, 7- oder 8-Monatsübersicht sowie diverse Tisch- und Plakatkalender. Produziert wird ausschließlich in Deutschland: Von der Kundenberatung und Auftragsabwicklung über das Layout, den Druck und die Weiterverarbeitung bis hin zum Verpacken und Versand der Werbekalender – das alles erfolgt direkt am Bremer Unternehmensstandort. terminic ist nach ISO 12647 ProzessStandard Offsetdruck für den besonders anspruchsvollen Kartonagendruck zertifiziert und verwendet ausschließlich mineralölfreie Druckfarben sowie FSC®-zertifizierte Papiere und Kartonagen aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Durch die Teilnahme an der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände hat terminic sich zur weitest möglichen CO2-Vermeidung verpflichtet. Außerdem bietet das Unternehmen seinen Kunden an, ihre Kalender durch den Ankauf von Zertifikaten verifizierter Klimaschutzprojekte klimaneutral zu produzieren. www.terminic.eu



zur News-Übersicht