Persönlicher Produktfinder

Hotline

Online Produktfinder

Inkcups baut Europa-Aktivitäten aus

04.03.2020 11:43 Uhr Members
 | Hendrik Koemans

Hendrik Koemans

Inkcups, weltweiter Lieferant der Druckindustrie, gibt die Berufung von Hendrik Koemans zum neuen Vertriebsleiter Europa bekannt. Mit dieser Maßnahme und der Einstellung mehrerer lokaler Servicetechniker stärkt das Unternehmen seine Aktivitäten in Europa. Hendrik Koemans verfügt über eine mehr als 26-jährige Führungserfahrung in der europäischen Druckindustrie und bringt in seinen neuen Aufgabenbereich umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen aus verschiedenen internationalen Managementpositionen bei führenden Werbeartikelunternehmen ein.

„Hendriks weitreichendes Netzwerk und seine Kompetenz im Werbemarkt werden für Inkcups in Europa viele Türen öffnen und neue Geschäftschancen erschließen“, sagte Benjamin Adner, CEO von Inkcups. „Dieser Schritt ist Teil eines Plans und ein Bekenntnis, unsere Präsenz in Europa auszubauen, da dieser Markt wächst und unser dortiger Kundenstamm immer größer wird. Wir freuen uns sehr, Hendrik in unserem Team zu begrüßen.“

Vor seinem Eintritt bei Inkcups war Hendrik Koemans den größten Teil seiner beruflichen Laufbahn in Vertrieb und Marketing bei Philip Morris International sowie in der Großkundenbetreuung bei Berendsen Hygiene and Textile tätig. Er erwarb sich seine Marketing-Spezialisierung durch eine Ausbildung am Netherlands Institute for Marketing (NIMA) und einen B.S.-Abschluss am Titus College in Velp, Provinz Gelderland, Niederlande.

„Ich freue mich, jetzt bei Inkcups tätig zu sein und bin von dieser großartigen Gelegenheit begeistert. Da ich mit dem Unternehmen zuvor viele Jahre lang als Kunde zusammenarbeitete, kann ich die Qualität und den Nutzen, den Inkcups bietet, bestätigen“, sagte Hendrik Koemans, Vertriebsleiter Europa bei Inkcups. „Bei Inkcups verkaufen wir nicht nur Maschinen, vielmehr bieten wir die Komplettlösung an: ein schlüsselfertiges Paket, das neben der Produktionstechnik auch Verbrauchsmaterialien und Betriebsmittel sowie die erforderlichen Services umfasst. Das macht uns einzigartig und wird dafür sorgen, dass wir uns in Europa von anderen Anbietern am Markt abheben.“

Inkcups hat zudem die Anzahl der lokalen Kundendiensttechniker erhöht, um bestehenden und neuen Kunden in Europa eine bessere Serviceunterstützung zu bieten. „Wir nehmen es sehr ernst, allen Kunden weltweit den besten Service zu bieten“, sagte Ron Howell, Digital Service Manager bei Inkcups. „Wachstum ist zwar wichtig, doch die Verfügbarkeit eines starken Supportteams im Unternehmen ist von größter Bedeutung, um den erstklassigen Service und Support bieten zu können, den wir hier haben.“

Hendrik Koemans und die neuen Techniker werden von der europäischen Inkcups Niederlassung in Deutschland aus operieren: Gewerbestraße 15, 57258 Freudenberg, Deutschland.

Über Inkcups

Inkcups mit Hauptsitz in Danvers im US-Bundesstaat Massachusetts Inkcups ist nach eigenen Angaben ein führender Lieferant und Hersteller von Inkjet-Digitaldrucksystemen für den Direktdruck auf zylindrischen Rundkörpern und flachen Objekten, Tampondruckmaschinen, Klischee-Lasergravursystemen sowie entsprechenden Druckfarben, Inkjet-Tinten und Zubehör. Das Unternehmen verfügt über Direktvertrieb, technischen Support und Lagerstandorte in den USA, Kanada, Mexiko, Deutschland, Hongkong sowie an weiteren Standorten weltweit. Inkcups stellt hochqualitative industrielle Maschinen für unterschiedliche Branchen in den Bereichen Bekleidung, Trinkgefäße, Werbeartikel, Elektronikprodukte, Medizinprodukte, Sportartikel und Automobile her. Das weltweite Netzwerk des Unternehmens umfasst 24 Service-, Demo-, Lager- und Klischeefertigungsstandorte, 19 Distributionszentren und 32 Büros. Weitere Informationen gibt es unter www.inkcups.com

zur News-Übersicht