Persönlicher Produktfinder

Hotline

Online Produktfinder

Verbund IDEENplusMARKEN tritt dem GWW bei

15.05.2018 17:37 Uhr Branche
 | Auf der jüngsten IDEENplusMARKEN Verbandstagung wurde der Beitritt feierlich besiegelt.

Auf der jüngsten IDEENplusMARKEN Verbandstagung wurde der Beitritt feierlich besiegelt.

Die Mitglieder von IDEENplusMARKEN sind dem Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft (GWW) beigetreten. Auf der jüngsten IDEENplusMARKEN Verbandstagung wurde der Beitritt feierlich besiegelt. Der Händler-Zusammenschluss reagiert damit auf die weiter steigenden Anforderungen im Werbeartikelmarkt. Vor allem mit Blick auf die politischen Zielvorgaben erhoffen sich die derzeit neun Werbeartikelanbieter mehr Mitsprachemöglichkeiten in Berlin. Gleichzeitig startet die Gruppe eine Kampagne zur eigenen Mitgliedergewinnung. „Immer striktere Compliance-Regeln, Nachweispflichten, komplexe steuerliche Abzugsfähigkeit, die Versteuerung des geldwerten Vorteils sowie das Produktsicherheitsgesetz erschweren unsere Arbeit. Allein können wir nicht viel ausrichten. Durch unsere Verbandstätigkeit beim GWW erwarten wir uns mehr Mitsprachemöglichkeiten in der Politik“, sagt IDEENplusMARKEN-Geschäftsführer Andreas Schülbe. Sein Mitgeschäftsführer Klaus Arntz ergänzt: „Der GWW vereint alle Akteure der Werbemittelbranche: Markenartikler, Hersteller, Importeure, Händler, Messepartner und Medienvertreter. So schafft er einerseits die Möglichkeit sich ‚über den Tisch hinweg‘ auszutauschen und andererseits mit Blick auf politische Rahmenbedingungen in Berlin mit einer starken Stimme aufzutreten.“ GWW-Vorsitzender Frank Dangmann erklärt: „IDEENplusMARKEN als eine der führenden Marketinggruppen in der Werbeartikel-Branche, hat durch die kompetente Beratung, die professionelle Marktbearbeitung sowie ihren Print- und Onlineauftritt, die Wahrnehmung des Werbeartikels als Kommunikationsmedium positiv beeinflusst, daher freuen wir uns sehr, dass nun die gesamte Gruppe dem Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft GWW e.V. angehört. Die Verbandszugehörigkeit ist in anderen Branchen eine Selbstverständlichkeit, nur gemeinsam sind die Brancheninteressen wirkungsvoll gegenüber Politik, Wirtschaft und Medien zu vertreten. Die IDEENplus MARKEN-Gruppe sendet mit ihrem geschlossenen Beitritt ein richtungsweisendes Signal in die Werbeartikelbranche. Die Verbandszugehörigkeit belegt die Identifikation mit der Branche und ist ein Qualitätssigel – sozusagen die Grundzertifizierung als professioneller Marktteilnehmer, zu welchen ich die IDEENplusMARKEN-Mitglieder unbedingt zähle.“ 
 Die Händlergruppe sucht jetzt aktiv nach neuen Mitgliedern. „Frische Impulse bringen frische Ideen. Das Miteinander ist bei uns extrem stark ausgeprägt. Wer Mitglied der IDEENplusMARKEN-Gruppe ist profitiert von einem offenen Erfahrungsaustausch zu allen relevanten Ebenen unseres Geschäftes“, unterstreicht Arntz. Weitere Informationen unter: www.ideenplusmarken.de

zur News-Übersicht