Persönlicher Produktfinder

Hotline

Chat

Online Produktfinder

US-Werbemittelmarkt: Süden ist Verkaufsführer

09.05.2017 17:58 Uhr Branche
 |

Laut einer neuen Studie der vom Advertising Specialty Institute ® (ASI) edierten Zeitschrift Advantages® geben Unternehmen und Organisationen in den Südstaaten der USA landesweit am meisten für Werbeartikel mit Logo aus. 2016 waren das insgesamt US$ 8,2 Mrd., was ein Wachstum von 5,6 % ausmacht. Laut ASI ist der landesweite Vertrieb von Werbemitteln 2016 um 3,1 % auf US$ 22,9 Mrd. gestiegen und setzt so einen siebenjährigen Aufwärtstrend fort. Der Advantages Staaten- und Regionalbericht 2017 gibt an, dass der Süden weiterhin die größte und lukrativste US-Region für den Verkauf von Werbeartikeln ist. Florida mit einem Umsatzanstieg von 5,6 % und Texas mit 4,7 % verzeichnen allein Umsätze von mehr als US$ 4 Mrd. durch Werbeartikel wie T-Shirts, Stifte und Becher mit Logo, wie sie häufig von Unternehmen, Schulen und gemeinnützigen Organisationen als Werbung für Marken und Veranstaltungen oder als Belohnung für Mitarbeiter und Kunden vergeben werden.

Der Bericht weist außerdem einen Anstieg des Werbemittelgesamtumsatzes um 4 % auf insgesamt US$ 4,9 Mrd. aus. Große Märkte im Westen sind unter anderem die Gaststätten- und Unterhaltungsbranche sowie Technikunternehmen. „Indem wir genau aufzeigen, welche Staaten und Regionen wachsen und welche neuen Märkte – wie Technologie – betrachtenswert sind, liefert Advantages Anbietern und Vertreibern wieder einmal die Vorlage für zukünftiges Wachstum“, erklärt Advantages-Chefredakteur C.J. Mittica. „Neun der zehn Ballungsräume, die in den nächsten 25 Jahren am stärksten wachsen werden, befinden sich im Süden. Die Unternehmen aus der Region werden sicherlich wichtige Kunden, da sie ihre Produkte mit kostengünstigen, effektiven Werbeartikeln bewerben möchten.“

Laut dem Advantages-Bericht beeinflusst die Technologiebranche weiterhin den Verkauf von Werbeartikeln. 2016 machte dieser Sektor ca. 4 % der Umsätze aus. Mit einem Umsatzanstieg von US$ 1 Mio. auf US$ 10 Mio. verzeichneten die Vertriebsfirmen das größte Wachstum in der Technologiebranche. Der jährliche Advantages Staaten- und Regionalbericht 2016 analysiert die Verkaufszahlen, betrachtet die einzelnen geographischen Hauptregionen und zeigt wichtige Trends und Stimmungen auf. Ferner ermittelt der Bericht anhand der Werbemittelumsätze in den einzelnen Staaten die Gebiete mit den größten Wachstumschancen. 

Die Umsatzschätzungen im Advantages-Bericht basieren auf verschiedenen Daten, z. B. Vertriebszahlen in den einzelnen Staaten, Bevölkerungstrends, Zustand der regionalen Branchen, BIP-Wachstum, Arbeitslosenzahlen, Zählungsdaten und anderen wichtigen, vom AIS Marktforschungsleiter Nathaniel Kucsma analysierten Wirtschaftsfaktoren. Weitere Informationen: www.asicentral.com

zur News-Übersicht