Persönlicher Produktfinder

Hotline

Online Produktfinder

Trend 2018: Frischer Wind im GWW-Jubiläumsjahr

19.09.2018 10:56 Uhr Branche
 |

Eine gut besuchte Messe in neuer Location, informative Vorträge und eine gelungene Abendveranstaltung – die Trend 2018 und ihr Rahmenprogramm stießen bei den Teilnehmern der zweitägigen Branchenveranstaltung auf positive Resonanz. Das neue, repräsentative RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwies sich als bestens geeignete Kulisse.

Der GWW hatte im Rahmen seines diesjährigen Summermeetings bereits am Vortag der Trend zu einem informativen Nachmittag geladen. Nach der Begrüßung der Mitglieder gab der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann zunächst einen Überblick über die Aktivitäten des Verbands, die vor allem in Bezug auf die Steuerproblematik einiges vorzuweisen hatte. Auch wird demnächst eine an Industriekunden gerichtete PR-Kampagne starten, die der Zielgruppe die Stärken haptischer Werbung vor Augen führen soll. Zwei Fachvorträge gaben Einblick in weitere Themen, die die Branche bewegen: Prof. Michael Paul stellte eine aktuelle Studie der Universität Augsburg vor, die noch mehr belegbare Wirkungsargumente liefert, die der Handel nutzen kann. Zuletzt ging Svenja Brüxkes vom IFH Köln der Frage nach, wie sich der Online-Handel und insbesondere der Internetriese Amazon entwickelt hat und zeigte Optionen auf, wie Unternehmen angesichts solcher Marktmacht agieren können. Denn zunehmend sind es große Online-Plattformen, die auch Werbeartikel und personalisierte Artikel anbieten, eine Tendenz, die die Branche mit Sorge beobachtet.

Im Anschluss an den thematischen Teil stimmten sich die Gäste beim Get-together auf der Terrasse des CongressCenters auf einen unterhaltsamen und kommunikativen Abend ein. Nach dem Sektempfang erwartete sie im Terrassensaal des imposanten Neubaus zunächst ein festliches Dinner, später begeisterte der Kabarettist und bekannte Moderator Vince Ebert mit einem von intelligentem Humor und feinsinnigen Pointen geprägten Vortrag. Danach wurde noch so begeistert bis in die Nacht gefeiert, dass die Disco sogar noch um eine Stunde verlängert wurde.

Diese gute Stimmung war auch auf der Messe zu spüren, die am Folgetag in einem großzügigen Raum im Erdgeschoss des CongressCenters über die Bühne ging. Die insgesamt 144 Aussteller lobten die perfekte Location, die Organisation und die interessierten, gesprächsbereiten Händler. Mit 605 Besuchern konnte die Trend 2018 ein Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verbuchen (Aussteller + 17 Prozent). Auch das PSI war vor Ort und informierte über die neue Welt des Werbens und Verkaufens, die im Januar rund um die PSI in Düsseldorf entsteht. (Einen ausführlichen Bericht zur Trend 2018 lesen Sie in der November-Ausgabe des PSI Journals.) www.gww.de

zur News-Übersicht