Persönlicher Produktfinder

Hotline

Online Produktfinder

GWW-NEWSWEEK 2019: Für Start-Ups und alte Hasen

24.01.2019 10:55 Uhr Branche
 |

Ob gemeinsam mit Ihren Kunden oder ohne – sichern auch Sie sich die vielen Vorzüge der NEWSWEEK für Ihr Business. Die NEWSWEEK ist das Tool schlechthin, um Endkunden von den unzähligen Vorteilen der Werbung mit gegenständlichen Werbeträgern zu überzeugen. Dank des wiedereingeführten Händlertags ermöglicht der GWW am 20. Februar aber auch Werbeartikelberatern den NEWSWEEK-Besuch, die ohne Industriekunden zur Roadshow wollen. Im Anschluss an die GWW-Jahreshauptversammlung am 20. Februar in Wuppertal werden Berater aus ganz Deutschland dazu eingeladen, sich kostenfrei über die Produktneuheiten und Bestseller des Jahres zu informieren. 

Die NEWSWEEK besitzt im deutschen Messetreiben nach wie vor das Alleinstellungsmerkmal, vom Werbeartikellieferanten über den Berater bis hin zum Endkunden alle Marktteilnehmer unter Berücksichtigung der Marktstrukturen unter einem Dach zusammenzuführen. Berater und Industriekunden sind hellauf begeistert vom abgehoben bodenständigen Konzept der NEWSWEEK – egal, ob es sich um Start-Up-Unternehmen oder alte Hasen der Branche handelt. 

So empfindet es auch Moritz Schülbe, Schülbe Werbemittel GmbH, der zudem die Regionalität der Messeveranstaltung lobt: „Auf der NEWSWEEK können wir unseren Kunden ein sehr großes Spektrum an Artikeln und Neuheiten präsentieren und das bei uns in der Nähe. Die Anzahl der ausgewählten Aussteller ist sehr gut. Neben unserer Hausmesse im Januar ist die GWW-NEWSWEEK das Kundenevent des Jahres.“ 

In einem einzigartig verdichteten Ambiente mit hohem Erlebnis- und Informationswert sind es vor allem drei Kriterien, die Teilnahme und Besuch gewichten: die Jahrestrends frühzeitig für die eigene Kommunikation zu nutzen, den Emotionswert von Produktinnovationen und Bestsellern persönlich zu erleben und mit den Profis vor Ort Konzepte als Treiber für das eigene Marketing zu entwickeln.

Der messbare Erfolg der NEWSWEEK spricht für sich: die mobile Roadshow für den Werbeartikelhandel wurde 2018 wieder von rund 4.000 Fachbesuchern frequentiert und von Besuchern und Ausstellern mit Höchstnoten ausgezeichnet – ein weiteres Alleinstellungsmerkmal im Messemarkt.

Mehr als gute Gründe und Einladungsargumente also für den Handel und seine Kunden, an dem NEWSWEEK-Event teilzunehmen. Der Gesamtverband organisiert, bewirbt die Stationen, stellt Werbungs- und Einladungsmaterialien zur Verfügung und sorgt für den Service. Der Handel fokussiert sich allein auf die Beratung und den Support seiner Kunden – ideale Zutaten für einen maximalen Erfolg der mobilen Hausmesse.

Sascha Petry, Iwansky GmbH: „Das Konzept der NEWSWEEK gibt uns und unseren Kunden die Möglichkeit, in einer entspannten Atmosphäre und kurzer Zeit einen Überblick über die Möglichkeiten der spannendsten und persönlichsten Art der Werbung zu bekommen. Unsere Kunden sind jedes Mal fasziniert von der Vielfalt an Produkten und Herstellern. Im persönlichen Gespräch hat sich schon so manches Mal eine völlig neue Idee für eine Marketingaktion entwickelt. Dank der technischen Umsetzung des NEWSWEEK-Systems ist die Messenachbereitung für uns effizient abzuwickeln.“

Timo Stremmer, Geschäftsführer der Stremmer Werbemittelagentur GmbH: „Die GWW-NEWSWEEK in der Historischen Stadthalle Wuppertal ist für unsere Kunden die perfekte Veranstaltung, um sich bereits früh im Jahr in angenehmer und entspannter Atmosphäre die neuesten Trends und Bestseller der Werbemittelbranche zeigen zu lassen. Wir freuen uns auf unser Heimspiel.“

Da es sich bei der NEWSWEEK um eine Industriekundenmesse handelt, ist der Zutritt ausschließlich den Händlern und Berateragenturen gestattet, die die Messe gemeinsam mit Kunden besuchen. Werbeartikelberater, die gemeinsam mit Industriekunden an der NEWSWEEK teilnehmen möchten, können sich über das Anmeldeformular auf der GWW-Homepage anmelden: www.gww.de. Diejenigen Berater, die dagegen den Industriekundentag besuchen möchten, kontaktieren den GWW bitte per Mail: newsweek@gww.de

zur News-Übersicht